Kosten


Eine weitere Rolle neben der Auswahl des richtigen Musikers und Vortragsliedes sind die dabei entstehenden Kosten. Was soll und darf ein Hochzeitssänger denn kosten?

 

 Im Internet findet sich eine Vielzahl an Antworten für die verlangten Gagen.

 

Damit ihr euch nicht all zu lange mit dem Thema befassen müsst, bringe ich für euch die wichtigsten Themen auf den Punkt.

  

Vergleicht man deutschlandweite Angebote, so schwanken diese je nach Monat und Wochentag. Bspw. kostet die musikalische Gestaltung einer Trauzeremonie für einen Sänger bei 3 Lieder ca. 250 - 400 € zuzüglich Anfahrt. Der begleitende Pianist erhält i.d.R. nochmals 150 - 200 € für seine Arbeit. Je nach Größe der Band kommen noch Kosten für einen Tontechniker von ca. 70 - 100 € hinzu. Auch sind die Kosten oft mit dem einhergehenden Aufwand für evtl. neu zu lernende Musikstücke unterschiedlich. Aufgrund der vielen Faktoren bietet sich oft ein Gesamtpaket an.

   

Zwar ist es wichtig, sich mit den unterschiedlichen Gagen zu beschäftigen, im Vordergrund sollte aber immer das Gefühl und die persönliche Vorliebe stehen. Nichts ist wichtiger, als dass man sich bei dem Sänger wohlfühlt und gerne beim Singen zuhört.

 

Anbei nochmals die wichtigsten Faktoren, welche den Preis hauptsächlich mit beeinflussen:

  • Anzahl der Lieder: sollen 2-3 Musikstücke vorgetragen werden oder soll die gesamte Trauzeremonie inkl. Ein-/Auszug und der Gemeindelieder begleitet werden. Wie soll der anschließende Sektempfang musikalisch umrahmt werden?
  • Anfahrt
  • Aufwand für Musikstücke außerhalb des Repertoires
  • Anzahl der Musiker

Fazit

Die Kosten für die musikalische Begleitung eurer Hochzeit hängt von vielen Faktoren ab. Je nach Entfernung, Anzahl der Lieder und Musiker könnt ihr mit einem Preis ab 290 € rechnen. Bitte beachtet aber, dass der Preis ganz individuell ausfällt. Bitte sprecht mich hierzu einfach direkt an und schreibt mir.

 

Einige allgemeine Fragen beantworte ich auch in meinen FAQ - schaut hier einfach mal vorbei.